Luise Kimme auf dem Trinidad und Tobago Film Festival 2012

Der Film Luise Kimme – “Ich wollte sowieso immer Apollo hauen” wurde für den offiziellen Wettbewerb des Trinidad and Tobago Film Festivals 2012 ausgewählt. Vorführungen finden am 26., 27. und 30. September 2012 statt.

Weitere Details zum Festival: www.ttfilmfestival.com/film-synopsis/luise-kimme

Film-Portrait der auf Tobago lebenden deutschen Bildhauerin Luise Kimme. In ihrem Traumhaus schnitzt sie karibische Tänzer aus deutscher Eiche. Sie gehört zu jenen seltenen Menschen, die sich einen Lebenstraum verwirklicht haben und davon auch interessant Zeugnis ablegen können.